Art-Brut & Inklusion

In der Weiterführung des Begriffes Integration ist die Inklusion zurzeit der tragende Begriff für das durchgehende Gemeinsame ohne Ausgrenzung. Ist aber in der Kunst nicht gerade das Einmalige, das Besondere gefragt? Verdient nicht gerade das Außer-Gewöhnliche den Begriff Outsiderkunst, die Legitimation, anders sein zu dürfen und zu wollen? Dennoch stellen sich gegenwärtig die Künstlerinnen mit und ohne Behinderung der Herausforderung der Inklusion, in gleichberechtigter Zusammenarbeit Kunst herzustellen. Zu sehen sind die entstandenen Werke zur 2. Kulturnacht am 26.09.2015 in MD . Unser Atelier ist von 18:00 bis 24:00 Uhr geöffnet.

Es arbeiten zusammen:

  • Lisa Schaumburg & Michela Heinemann & Ramona Schulz
  • Lothar Herwig & Theresia Sieler
  • Torsten Klotzsch & Wolfram Stäps

( Als Art-Brut  bezeichnet der französische Künstler  Jean Dubuffet eine unverbildete rohe Kunst.)

Did you like this? Share it!

0 comments on “Art-Brut & Inklusion

Leave Comment